Häufig gestellte Fragen unserer Gastgeber, die Wohnungen oder Zimmer während Messen oder durchs Jahr hindurch anbieten

In Basel werden immer mehr Wohnungen und Zimmer für Gäste aus aller Welt angeboten. Manchmal aus finanzieller Motivation, manchmal aber auch, um vermehrt Kontakt zu unterschiedlichsten Menschen zu erhalten. Wir vermitteln durch das ganze Jahr möblierte Objekte. Sie sagen uns, wann Sie uns Ihre Wohnung/Ihr Zimmer zur Verfügung stellen möchten und wir versuchen, einen passenden Mieter zu finden. Wir vermitteln auch immer mehr monatlich buchbare Objekte.

 Vermittlung allgemein / Grundsätzliche Fragen

Ich möchte meine Wohnung zur Vermittlung an Messen anbieten. Was muss ich tun?

Kontrollieren Sie zuerst Ihren Mietvertrag. Wenn eine Untervermietung explizit verboten ist, ist es nicht ratsam, die Wohnung trotzdem Gästen anzubieten. Die Eigentümer/Verwaltung sollte informiert oder ein schriftliches Einverständnis vorab verlangt werden.

Wo kann das Objekt liegen?

Objekte, die während Messen vermittelt werden, sollten in Basel oder naher Umgebung liegen (die Messe muss immer gut mit den öffentlichen Verkehrsmitteln erreichbar sein – maximal 25 Minuten). Objekte, die durchs Jahr hindurch vermittelt werden oder monatlich buchbar sind, sollten in Basel oder naher Umgebung liegen (erreichbar mit den ÖV, bis max. 40 Min.).

Wird die Wohnung/das Zimmer besichtigt/überprüft?

Wir besichtigen sämtliche Objekte, die wir vermitteln. Wir erstellen dabei auch Fotos.
Deshalb sollte das Objekt bei der Besichtigung so hergerichtet werden, wie es den Gästen präsentiert wird (am besten möglichst einladend).

Wie muss die Wohnung/das Zimmer hergerichtet sein?

Persönliche Dinge (Wertsachen oder Dinge mit emotionalem Wert, Hygiene-Artikel, Medikamente) sollten für die Dauer der Vermietung weggeschlossen werden. Oft haben Messebesucher einen grossen Koffer voller Kleider. Deshalb unbedingt genug Stauraum für Kleider (in Kommode und zum Hängen im Kasten – an genügend Kleiderbügel denken) und Schuhe schaffen. Im Idealfall stellen Sie ein Bügelbrett mit Bügeleisen zur Verfügung.

Werde ich vor jeder Vermittlung angefragt?

Sie werden jedes Jahr von neuem angefragt, ob Sie Ihr Objekt für Baselworld oder Art zur Verfügung stellen möchten. Danach werden Sie nicht mehr extra angefragt. Wir vermitteln, bis ein Gast definitiv zusagt. Manchmal kann es sein, dass eine Buchung erst sehr kurzfristig zustande kommt (2-3 Tage vor Messebeginn). Bei Anfragen durchs Jahr hindurch fragen wir Sie jedes Mal an.

Muss ich jeden Gast akzeptieren?

Sie können Ihre Wünsche anbringen und wir berücksichtigen diese.

Kann ich jederzeit von einer Buchung zurücktreten?

Nein. Ihre Zusage ist verbindlich.

Ist das Rauchen in den Objekten erlaubt?

Wir teilen unseren Gästen in der Offerte und auf der Bestätigung mit, ob es sich um ein Raucher- oder Nichtraucher-Objekt handelt. Wenn es ein Nichtraucher-Haushalt ist, ist rauchen NICHT gestattet.

Wie viel Geld erhalte ich als Gastgeber?

Das kommt auf Ihr Angebot an (Anzahl Zimmer und Betten, Nähe zur Messe, Ausstattung, Stil, Fahrstuhl, Internet, allg. Komfort etc.)

Wann und wie werde ich über eine Buchung informiert?

Sobald ein Kunde definitiv zusagt erhalten Sie die E-Mail-Bestätigung an den Kunden als CC (Kopie). Danach erhalten Sie zusätzlich eine schriftliche Bestätigung per Post.

Ich habe etwas in der Wohnung zu erledigen/vergessen - meine Wohnung ist aber vermietet. Darf ich dann trotzdem rein?

Sie dürfen die Wohnung zum Reinigen und Bett- sowie Frottee-Wäsche-Wechsel betreten. So können Sie auch vergessene Dinge holen.
Es ist aber nicht erlaubt, die Wohnung sonst zu nutzen oder diese unangemeldet zu betreten. In der gebuchten Zeit „gehört“ sie den Gästen.

Werde ich im Internet auf www.bbbasel.ch publiziert?

Ein Beschrieb mit Foto erscheint auf der Webseite. Aber ohne Namen.

Ich möchte nicht, dass meine Nachbarn wissen, dass ich B&B anbiete. Kann ich anonym bleiben?

Sie können auch darauf verzichten, im Internet publiziert zu werden. Die Vermittlung läuft aber trotzdem weiter.

 

Vor dem Eintreffen der Gäste

Wann erhalte ich die Kontaktangaben der Gäste?

Im gleichen Moment, in dem der Kunde per E-Mail Ihre Daten erhält.

Wer kümmert sich um die Schlüsselübergabe?

Sie nehmen Kontakt mit dem Kunden auf (wenn er Sie nicht vorher kontaktiert) und vereinbaren die Schlüsselübergabe direkt mit ihm.

Zu welcher Zeit sollten die Check-in resp. Check-out stattfinden?

In der Regel ist das Check-in gegen Abend und das Check-out bis 10 Uhr morgens. Sie entscheiden aber, wann es Ihnen am besten passt.

Wie läuft eine Wohnungsübergabe ab?

Sie zeigen dem Gast alle wichtigen Dinge, die er wissen muss (zum Beispiel wie der Gasherd, TV funktioniert etc.). Für kompliziertere Dinge wäre es gut, Sie erstellen eine Check-Liste und hinterlassen dem Gast Ihre Handy-Nummer. Wichtig wäre auch, dass Sie ihm eine Liste mit allen wichtigen Telefonnummern wie Ambulanz, Feuerwehr, Polizei, Toxikologisches Zentrum etc. hinterlassen.

 

Service

Wann wird Frühstück angeboten?

Bei der Vermietung von Zimmern bieten die Gastgeber in der Regel Frühstück an.
Bei Vermietung der ganzen Wohnung ist kein Frühstück vorgesehen.

Was beinhaltet das Frühstück?

Kaffee oder Tee, Orangensaft, frisches Brot oder Brötchen, Butter, Konfitüre, Käse. Es kann aber auch Wurst, oder Joghurt oder etwas anderes sein. Einfach ein „einfaches“ Frühstück. Keinen Brunch oder American Breakfast.

Wer reinigt meine Wohnung?

Sie sind selber für die Reinigung zuständig oder organisieren eine Putzfrau.

Wer stellt Bett- und Frotteewäsche zur verfügung?

Sie stellen die Bett- und die Frotteewäsche zur Verfügung.

Wie oft muss ich reinigen - wie oft die Bettwäsche wechseln?

Bei Objekten, die durchs Jahr hindurch vermietet werden, reicht es, einmal pro Woche zu putzen und die Bett- und Frotteewäsche zu wechseln. Während Messen finden die Reinigung und der Wechsel der Frotteewäsche jeden zweiten Tag statt. Die Bettwäsche wird jeden vierten Tag gewechselt.

 

In der Wohnung/im Zimmer

Welche Arten von Betten sind erlaubt/geduldet?

„Normale“ Betten mit Lattenrost und Matratze (nicht älter als 10 Jahre).
In Ausnahmefällen akzeptieren wir Sofabetten (wenn es sich um eine gute Qualität handelt). Keinesfalls akzeptieren wir Betten am Boden, auch wenn sie auf einem Lattenrost liegen oder nur Matratzen ohne Gestell oder Luftmatratzen sowie Klappbetten.

Braucht es Internet in der Wohnung?

Internet ist nicht mehr wegzudenken - also JA.

In welchem Zustand muss die Wohnung dem Gast übergeben werden?

SEHR sauber. Sie muss vor Ankunft der Gäste sehr sorgfältig gereinigt werden. Wird die Küche zur Verfügung gestellt, müssen unbedingt abgelaufene Lebensmittel vorher entsorgt wedrden. Der Kühlschrank muss sauber geputzt und leer sein. Sie können Lebensmittel zur Verfügung stellen (Öl, Essig, Salz etc.), müssen aber nicht.

Was mache ich mit meinen persönlichen Gegenständen in der Wohnung?

Dekoration sowie Fotos dürfen selbstverständlich in der Wohnung bleiben. Räumen Sie aber Gegenstände weg, die den Gast stören (Jacken an der Garderobe, Zahnbürsten, Hygieneartikel etc) Der Gast muss sich wohl fühlen und ausbreiten können.

Wie viel Platz benötigt der Gast?

So viel wie möglich.

Was geschieht, wenn der Gast einen Schaden verursacht?

bed & breakfast agency haftet nicht für Schäden, die ein Gast verursacht. In unseren Reservationsbedingungen, die der Gast akzeptiert, wenn er bei uns bucht, steht, dass, wenn er Ihnen einen Schaden verursacht, diesen unbedingt melden und direkt an Sie bezahlen muss. Wir lassen Sie aber nicht alleine. Im Schadenfall helfen wir Ihnen, zu Ihrem Recht zu kommen.

Dürfen sich die Gäste in der Küche an meinen Lebensmitteln bedienen?

Nein. Aus diesem Grund müssen Sie die Dinge, von denen Sie nicht möchten, dass die Gäste sich bedienen, wegschliessen.

Wer entsorgt den Abfall?

Sie entsorgen den Abfall und stellen auch genügend Abfallsäcke zur Verfügung. Erklären Sie den Gästen die Abfalltrennung. Kümmern Sie sich am Schluss auch um die entsprechende Entsorgung.
Bei monatlich buchbaren Objekten sind die Gäste dafür verantwortlich.

Was muss ich ausser der Wäsche zur verfügung stellen?

Genügend WC Papier, Geschirr, Pfannen und Töpfe, Besteck, Abwasch-Utensilien bei Wohnungsvermietung (Schwamm/Putzmittel/sauberer Lappen/Abtrocknungstücher), Code für WiFi. Eine separate Liste erhalten Sie zusammen mit dem Vertrag.

Was darf sich bei einer Wohnungsvermietung noch im Kühlschrank befinden?

Nichts. Oder höchstens frische Lebensmittel für die Gäste, die gebraucht werden dürfen. Darüber müssten Sie die Gäste aber informieren.

 

Finanzielles

Wer übernimmt das Inkasso?

Wir kümmern uns um das Inkasso und das Einhalten der Zahlungsfristen und überweisen Ihnen Ihren Anteil vorab.

Was geschieht bei vorzeitiger Abreise der Gäste?

Unsere Reservationsbedingungen sehen vor, dass bei vorzeitiger Abreise keine Rückerstattung erfolgen kann.

Muss ich mich um die Bezahlung der Gast-Taxe kümmern?

Nein. Das erledigen wir für Sie. Die Gäste erhalten ein Mobility-Ticket von uns und die Gebühren werden monatlich von uns an das Wirtschafts- und Sozialdepartement überwiesen.

Wie werden ausserordentliche Wünsche der Gäste entschädigt (z.B. zusätzliche Mahlzeiten, Bügelservice, tägliche Zimmerreinigung, Wäsche waschen, Parkplätze etc.)?

Selbstverständlich dürfen Sie für ausserordentliche Dienstleistungen etwas verlangen. Rufen Sie uns an, dann können wir Sie beraten.

 

 Haben Sie eine Frage und diese nicht gefunden? Rufen Sie uns an. Wir beraten Sie gerne.

logo-fb

logo-member-quality

logo-member-basel-tourismus

logo-member-switzerland-tourismus

logo-fb

logo-member-quality

logo-member-basel-tourismus

logo-member-switzerland-tourismus